Symbolbild Vernetzung von Akteur:innen

Gründung Netzwerk Freie Kultur e.V.

-

Wie einige von euch schon wissen, wollen wir nun den nächsten Schritt wagen und einen Verein für die Freie Kulturszene Magdeburgs gründen. In unserem Forum gibts dazu einen Satzungsentwurf der dort weiter diskutiert werden kann.

Wer mitgründen möchte der/die möge am Mittwoch den 17. November um 10.30 Uhr zur Festung Mark (oberes Gewölbe) kommen. Man kann (so der aktuelle Stand) als juristische Person oder als natürliche Person Mitglied werden. Bedenkt dabei eure Vertretungsbefugnisse. Ehrenamtlich tätige, hauptamtlich tätige, privatwirtschaftlich oder als non-profit organisierte freie kulturschaffende sind gleichermaßen angesprochen. Aber kulturell-tätig muss man schon sein und dies sollte öffentlich sichtbar/erlebbar sein.

Grundsätzlich ist natürlich ein späterer Vereins-Beitritt ebenso gut möglich. Und weitere Treffen zu anderen Uhrzeiten sowieso. Aber es braucht natürlich erstmal Gründungsmitglieder die den ersten Schritt machen und dann auch einen Vorstand wählen.

Im Satzungsentwurf laden wir die Kulturpolitik und Kulturverwaltung ein, mit am Tisch des Vereins (nämlich im erweiterten Vorstand) zu sitzen, damit wir diese jüngste, gute Zusammenarbeit auf Augenhöhe, darin fortsetzen können. Außerdem bietet die Stadtverwaltung und die Kulturpolitik an, den Verein finanziell zu unterstützen.

Jetzt liegt es an uns, daraus was zu machen.

So es dann zusätzlich zum Abschluss des Kultursommers was zu feiern gibt, haben wir dazu abends ab 17 Uhr im großen Saal der Festung Mark im Rahmen des Kulturforums die Möglichkeit, darauf anzustoßen. Dazu seid ihr herzlich eingeladen im Namen unserer Kulturbeigeordneten Frau Stieler-Hinz und im Namen unseres Sprechers Christian Szibor.

Ich freu mich drauf, euch dort zu sehen.

Philipp

vereinsgründung
Leave a Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.